Sport Akademie Dr. Lee > Ibbenbüren

Ausbildung in einer Kampfkunst

In der Sport Akademie Dr. Lee Ibbenbüren folgen wir den Lehren unseres Großmeisters Dr. h.c. Lee, Keun-Tae. Er ist der Begründer und Präsident des Welt Kampfkunst Bundes mit seinem Hauptzentrum in Hannover.

 

Kup-PruefungDie Ausbildung folgt einem Stufensystem, den sogenannten KUP-Graden. Als Anfänger starten Sie mit dem 10. Kup. Dabei beginnen Sie, je nach Kampfkunst, mit einem weißen Gurt, oder ohne Schärpe. Für den jeweils nächsten Grad erlernen Sie bestimmte Techniken. Darunter befinden sich ausgewählte Tritte und Handtechniken, Bewegungsformen, Partnerkämpfe, Selbst-verteidigungstechniken und Wettkampf.

 

Die Kup-Grade werden durch farbige Gurte bzw. Schärpen signalisiert. Nach Prüfung zum 1. Kup beginnt die Vorbereitung zum 1. Dan, dem „Schwarzen Gürtel“. Dafür müssen alle Techniken der farbigen Grade beherrscht werden.

 

Darüber hinaus werden Entwicklung und persönliche Entfaltung bewertet. Als Ideal gelten hier die Tugenden des Geistes der Kampfkünste.  In erster Linie zählen hier die Einhaltung der Etikette und das jeweilige Verhalten im Training und in der Öffentlichkeit.

  

Geist der Kampfkunst

Höflichkeit

Ehrgefühl

Geduld

Selbstbeherrschung

Gerechtigkeit

Weisheit

Barmherzigkeit

Redlichkeit

Mut

Ausdauer

  

Die Ausbildung endet nicht mit dem 1.Dan, sie beginnt hier erneut und folgt weiterhin einem Stufensystem, das keine farblichen Unterschiede kennt. Die eigene Weiterentwicklung steht hier im Vordergrund. Insbesondere die Verbindung von Technik, Theorie und Philosophie bis hin zur Lehre sollen und können individuell entwickelt werden.